Die Mystik des Turiawaldes im Rosental

Eine Wanderung durch den geheimnisvollen Turiawald ist eine Reise zu einem der schönsten Plätze des Rosentales. Erste Reihe fußfrei heißt es am höchsten Punkt, wo man einen aussichtsreichen Logenplatz auf die Bergwelt der Karawanken, hoch über dem Rosental, einnimmt. 

Art der Tour
Kulturwanderung
Ausgangspunkt
Turiawald
Startzeit
individuell
Strecke (km)
3,5 km
Dauer
3 Stunden
Beste Jahreszeit
Frühling bis Herbst
Tourenbewertung
Technik
einfach
 
schwierig
Kondition
einfach
 
schwierig
Abenteuer
ok
 
 
 
überwältigend
Landschaft
ok
 
 
 
 
überwältigend
Schwierigkeit
Einfach
Meereshöhe
min. 820 m / max. 820 m
Sprachen
  • Deutsch
  • English
  • Italiano
  • Slovenščina
Höhendifferenz (m)
140 m / Aufstieg 0 m / Abstieg 0 m
  • Die Sitze der Saligen

    Foto: Martha Mann
  • Rupertiberg

    Foto: Joerg Schmoee

Tourenbeschreibung

Die Wanderung in den auf rund 820 Meter Seehöhe gelegenen Turiawald im westlichen Teil des Sattnitzgebirges verspricht nicht nur das Erleben und Fühlen von Energie und Mystik, sondern gewährt am Aussichtspunkt Racava auch einen atemberauenden Blick über das Rosental und Villacher Becken. Diese Gegend war einst das Reich der sagenumwobenen Saligen Frauen, wo an den in Fels gehauenen Saligensitzen immer noch Geschichten über diese schönen und naturkundigen Bergfeen erzählt werden. Der Wald selbst ist von einem lichtdurchfluteten Fichtenwald geprägt. Weicher Moosboden, das helle Zwitschern der Vögel, fernes Summen der Bienen, ein sanftes Rauschen der Äste – hier kann man sich gänzlich auf die Natur rückbesinnen.

Besondere Hinweise

Wanderschuhe und eventuell -stöcke sowie eine kleine Jause und Getränk mitnehmen!